Wir bieten Ihnen eine Rundumbetreuung bei
akuten und chronischen Schmerzen sowie
Krankheiten und Verletzungen am Bewegungsapparat.


Unsere große Praxis besteht in Sieglar seit 1980. Sie verfügt über viele diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten. Wir sind gut mit anderen Fachgruppen vernetzt und können Sie an Röntgenärzte, Nervenärzte, Psychologen, Zahnärzte, Krankengymnasten, Krankenhausabteilungen, stationäre schmerztherapeutische Einrichtungen, Rehakliniken und andere Spezialisten überweisen.

Ihr Schmerztherapeutisches Zentrum in Troisdorf

Standard Leistungen

Hierzu zählen beispielsweise:
  • Fachärztliche Untersuchung & Beratung ist die Basis zur Erkennung Ihrer Diagnose.
  • Digitale Röntgen-Diagnostik Unsere topmoderne Röntgeneinheit arbeitet schnell und kommt mit deutlich weniger Röntgendosis aus, als noch vor Jahren benötigt wurde.
  • Ultraschall-Diagnostik Uns stehen vier kürzlich angeschaffte Geräte zur Verfügung.
  • Chirotherapie auch manuelle Therapie oder manuelle Medizin genannt
  • Therapeutische Lokalanästhesie Gezieltes Einbringen von Betäubungsmittel an den Ort der Schmerzentstehung.
  • Spezielle Schmerztherapie Dr. Uelner kann chronisch schmerzkranke Patienten besonders intensiv versorgen.
  • Infusionen Gabe von Medikamenten in die Blutbahn
  • Unfallversorgung Häuslicher Unfall, Arbeits-, Schul,- Kindergartenunfall, Wegeunfall
  • Versorgung von Sportverletzungen und deren Folgen
  • Ultraschallgesteuerte Injektionen Wenn sinnvoll, hilft uns das Ultraschallbild beim Auffinden des Zielpunktes.
  • Spezielle Nervenblockaden und Infiltrationsanästhesien sind unsere tägliche Routine.
  • Akupunktur bei chronischen LWS-Schmerzen und Schmerzen bei Kniearthrose durch Dr. Sander
  • Integrierte Versorgung Rückenschmerz Besondere Versorgung bei Versicherten der Barmer GEK und einigen anderen gesetzlichen Krankenversicherungen
  • Integrierte Versorgung Osteoporose Besondere Versorgung für Versicherte der AOK und LKK
  • Diagnostik und Therapie der Osteoporose Die DXA-Knochendichtemessung ist leider nur in wenigen Situationen über Ihre Chipkarte möglich. Die Gabe spezieller Medikamente zur Behandlung der Osteoporose hingegen ist Leistung aller Krankenkassen.
Bitte informieren Sie sich auch über unsere Speziellen LeistungenBitte informieren Sie sich auch über Ambulante Eingriffe